NEWS

FTCAP informiert über Ausbildungsmöglichkeiten

Regionale Ausbildungs-Initiativen sind wichtig, um die Fachkräfte von morgen auf das Lehrstellen-Angebot "in der Nachbarschaft" aufmerksam zu machen. Deshalb hat FTCAP auch in diesem Jahr wieder an der Azubi-Börse in Mildstedt und der Husumer Lehrstellenrallye teilgenommen.

FTCAP Lehrstellenrallye

Auf der Azubi-Börse in Mildstedt, die am 4. September in der Gesamtschule des Ortes stattfand, hat FTCAP das Unternehmen selbst und die Ausbildungsberufe "Fachkraft für Lagerlogistik", "Industriekaufmann/-frau", "Industriemechaniker/in" und "Maschinen- und Anlagenführer/in" vorgestellt. "Dabei haben unsere Azubis selbst die Firmenpräsentation übernommen und Fragen beantwortet", erzählt FTCAP-Geschäftsführerin Nora Reimers, die selbst mit vor Ort war. "Dieser Austausch auf Augenhöhe ist gerade bei solchen Veranstaltungen wichtig und sinnvoll." An der Azubi-Börse in Mildstedt nahmen in diesem Jahr insgesamt 18 Unternehmen teil.

 

Auch bei der 12. Husumer Lehrstellenrallye am 7. September war FTCAP mit dabei. Bei der Veranstaltung der Industrie- und Handelskammer öffnen rund 20 Betriebe in Husum und Umgebung für einen Vormittag ihre Türen; in dieser Zeit können sich die Schüler direkt vor Ort in den Betrieben über mögliche Ausbildungsberufe informieren. "In diesem Jahr hatten wir rund 40 Besucher, darunter Schüler, Eltern und Vertreter von Schulen", freut sich Nora Reimers. "Zunächst erfolgte eine Firmenpräsentation durch zwei Ausbilder, im Anschluss haben unsere Azubis die Schüler durch das Werk geführt und an ihrem jeweiligen Arbeitsplatz von ihren Erfahrungen berichtet."