NEWS

FTCAP-Team läuft persönliche Bestzeit beim „Lauf zwischen den Meeren“

Das ist Firmen-Rekord: In 7 Stunden und 45 Minuten erreichten die „Running Caps“ von FTCAP das Ziel beim „Lauf zwischen den Meeren 2019“. Damit war das Team gut eine Stunde schneller als im vergangenen Jahr. Unter 371 Firmen-Mannschaften belegten die „Caps“ den 38. Platz.

FTCAP: Persönlicher Rekord beim „Lauf zwischen den Meeren“

„Wir waren richtig gut drauf“, zieht Selam Celik Bilanz. Die 31-Jährige Vertriebsmitarbeiterin lief die 4. von insgesamt 10 Etappen des Rennens zwischen Husum und dem Ostseebad Damp. Wie stark sich ihr Team im Vergleich zum Vorjahr verbessert hatte, merkten die Running Caps daran, dass sie bei ihrem Einlauf am Ziel kaum andere Läufer trafen. „Im vergangenen Jahr war schon viel los, als wir ankamen“, erinnert sich Celik.

Die Lauf-Bedingungen waren mit einer Außentemperatur von 14 Grad und Rückenwind perfekt. „2018 sind wir bei 30 Grad im Schatten gelaufen, das war ziemlich hart“, so Celik. Damals lief ihr Team die Strecke in 8 Stunden und 45 Minuten und belegte den 134. Platz in der Firmenwertung.

Für das Lauf-Ereignis trainiert die 9-köpfige Firmen-Mannschaft jeden Donnerstag nach Feierabend. Auch FTCAP-Geschäftsführer André Tausche macht mit – er übernahm die vorletzte Etappe.

Seit 2016 ist FTCAP mit einer eigenen Mannschaft beim „Lauf zwischen den Meeren“ dabei. In diesem Jahr liefen über 900 Teams die 96,6 km lange Strecke zwischen Nord- und Ostsee – neben Firmen-Mannschaften nahmen auch viele andere Mannschaften teil. In der Gesamtwertung erreichten die Running Caps den 116. Platz.

Beim nächsten „Lauf zwischen den Meeren“ am 6. Juni 2020 ist das FTCAP-Team natürlich wieder mit am Start.