NEWS

Neuer Leiter der Kondensatorensparte bei Mersen

Seit dem 1. Oktober 2019 hat die Mersen-Gruppe einen Vice President Product Line Capacitors: Stefan Hartge wird in dieser neu geschaffenen Funktion für FTCAP in Husum und Leclanché Capacitors in der Schweiz verantwortlich sein. Der erfahrene Manager steigt neu bei Mersen ein; er war zuletzt in einer Führungsposition bei General Electric (GE) tätig.

Stefan Hartge wird für FTCAP in Husum und Leclanché Capacitors in der Schweiz verantwortlich sein.

Stefan Hartge hat ein Diplom in elektrischer Energietechnik der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Karlsruhe. 2019 absolvierte er darüber hinaus ein internationales Executive Program an der Universität St. Gallen (cand. E.M.B.L.-HSG). Seine Karriere begann Stefan Hartge 1999 bei Siemens, gefolgt von acht Jahren im R&D-Zentrum von Enercon. 2007 wechselte er zu GE und hatte dort verschiedene Aufgaben im Bereich Global Product Management und Business Development.

„Meine Ziele in der neuen Rolle sind die strategische Aufstellung der Produktlinie für Schlüsselmärkte und die Stärkung der Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Partnern“, so Stefan Hartge. „Ich verantworte das weltweite Geschäft im Bereich der Kondensatoren und werde in diesem Rahmen eine globale Wachstumsstrategie entwickeln.“ Nicht zuletzt wird Stefan Hartge die Integration von FTCAP in die Mersen-Unternehmensgruppe weiter vorantreiben.