NEWS

Achtung, Blitz: Entladekondensatoren von FTCAP

Um Blitze zu erzeugen, wird viel elektrische Energie benötigt – hier kommen sogenannte Entladekondensatoren ins Spiel, die den hohen Anforderungen dieser Anwendung gewachsen sind. FTCAP (Teil des Mersen-Konzerns) bietet diese speziellen Produkte in zahlreichen Ausführungen an.

Achtung, Blitz: Entladekondensatoren von FTCAP

Bei Blitzanwendungen – zum Beispiel professionellen Blitzgeräten in Fotostudios oder Radarfallen – werden Kondensatoren in kürzester Zeit entladen. Hohe Energiewerte pro Volumen, geringe Abmessungen sowie höchste Blitzfrequenz sind die Hauptanforderungen an Blitzlicht-Kondensatoren. Die von FTCAP und seinen Lieferanten speziell für diesen Zweck entwickelten Aluminiumfolien erlauben es, Aluminium-Elektrolytkondensatoren mit einem hohen CV-Produkt (Kapazitäts-Spannungsprodukt) zu produzieren. Durch ihr vollverschweißtes Design sind sie kompromisslos für hohe Peak-Ströme ausgelegt. Auf diese Weise lassen sich Übergangswiderstände problemlos minimieren, was die Stabilität über einen langen Zeitraum sichert. Vor allem in Blitzanwendungen mit besonders kurzen Entladezeiten punkten die elektronischen Bauteile mit guter Schaltfestigkeit. Damit sind sie bestens geeignet für ein breites Einsatzgebiet: Von Epiliergeräten über Tragflächenbeleuchtung von Flugzeugen und Blinklichtern von Windkraftanlagen bis hin zum Blitzlicht für Radarfallen bewähren sich die Kondensatoren von FTCAP in zahlreichen Anwendungen.